American Songwriting with Irish Roots

American Songwriting with Irish Roots - treffender kann man das Quartett um die Amerikanerin Sue Sheehan wohl nicht beschreiben.

Die Sue Sheehan Band spielt Songs, die Sue selber getextet und komponiert hat. Da ihr sowohl Ihre amerikanische Heimat als auch die irischen Wurzeln Ihrer Vorfahren am Herzen liegen, sind genau diese musikalischen Einflüsse in den Arrangements der Sue Sheehan Band zu finden - ergänzt um einen Hauch Gospel und eine Prise Jazz.

Kenner der Folk-Szene wissen natürlich, dass alle vier bereits in anderen Zusammensetzungen und Bands gemeinsam musiziert haben und somit ein eingespieltes Team sind.

Sue ist eine charmante und überaus unterhaltsame Gastgeberin und hilft dem Publikum gern, die Sorgen des Alltags für die Dauer eines Konzerts und oft auch darüber hinaus hinter sich zu lassen. Wer die Sue Sheehan Band erlebt hat, wird sie so schnell nicht vergessen!

Sue Sheehan

Sue Sheehan wurde 1962 in Illinois, USA geboren. Sie studierte zunächst in Boston, dann auch in London, und lebt seit 1986 in Europa. Wie alle Mitglieder ihrer Familie singt Sue, seit sie sprechen kann. Verschiedene Chöre und Bands begleiteten sie durch Ihre Jugendzeit, und diverse Roadtrips haben die musikalische Bahn geprägt. Seit 1995 spielt sie in verschiedenen Bands und Genres wie zum Beispiel Summerfly (Folkmusic), Blue Creek (Bluegrass), Schallmeyer (Mittelalter), Sudden Flow (Acoustic Polybeat), Brassberries (Razzamataz-Tanzmusik), Emerald (Irish/American Folk) und Jazzami (American Jazz Standards) und tritt auch Solo als Singer/Songwriter auf. 2017 absolvierte sie ein Master-Studium am Center for World Music an der  Uni Hildesheim. 

Sue ist die Leadsängerin, Komponistin und Texterin der Band und spielt dazu Gitarren-Bouzouki und Bodhrán.

Cornelius "Zorny" Bode

Cornelius Bode ist das Rückgrat der Band. Mit seinem gefühlvollen und perkussiven Gitarrenspiel lässt er die passende Atmosphäre entstehen, um den Liedern die richtige Stimmung zu verleihen. Seine Begleitung setzt sich aus einer Vielfalt von Stilen zusammen: neben dem traditionellen Irischen findet man auch Klänge aus Musikrichtungen wie Jazz, Blues und Rock wieder. Zorny bildet das rhythmisch-harmonische Zentrum der Band und ist auch mit Ganaim, Larún und Trasnú unterwegs.

Gabriele Bode

Gabriele Bode macht seit frühester Kindheit Musik. Die Flöte wurde schnell zu ihrem Instrument, ob sie als Solistin beim "Bolero" mit der Blockflöte internationale Erfolge feierte oder auf Konzerttourneen in den 90ern durch Indien reiste. Als sie Mitte der 90er Jahre den Irish Folk für sich entdeckte, war es musikalisch um sie geschehen: für Sessions fuhr sie durch ganz Deutschland und Europa und als Gastmusikerin spielte sie in zahlreichen Folkbands. Dann zog Gabi wegen der Musik nach Hannover, wo sie (nicht nur) ihre musikalische Heimat fand. Gabi bereichert die Band durch ihr virtuoses Flötenspiel.

Guido Plüschke

Guido Plüschke spielt seit über 25 Jahren auf Deutschlands Bühnen. Bedingt durch sein außergewöhnliches Bodhrán-Spiel gehört er seit langem zu den gefragtesten Studio-Musikern und Workshop-Leitern im Bereich irischer Rhythmik und heizt mit Trasnú die Bühnen der Republik ein. 2008 wurde er 3. der World Bodhrán Championships in Irland und gewann als erster Nicht-Ire einen Titel auf der grünen Insel. Zusätzlich zur Bodhrán spielt Guido auch Banjo und Mandoline.